Tiefenwirkung mit Abstand
mit der Reflexzonen-Ganzkörpertherapie                  

  • Zur Beruhigung und mentalen Stabilisierung
  • Optimiert die Komplexizität von Körper und Geist
  • Fördert die Selbstwahrnehmung und das Körperbewusstsein
  • M A D E R OxX® Original    

     Unterstützt vom:            

    M A D E R OxX®- ist eine komplementär-therapeutische Methode und steht für die mentale Stabilisierung und Beruhigung über die Haut,
    das grösste Organ am menschlichen Körper.

    • M A D E R OxX® gehört zur Familie der Reflexzonentherapie. Die Reflexzonentherapie ist eine komplementär-therapeutische Methode, welche die Selbstheilungskräfte des Menschen und sein Grundregulationssystem stärkt und ausgleicht. Grundlage der Reflexzonentherapie ist die Vorstellung, dass sich der Körper in seiner Gesamtheit jeweils in einzelnen Körperteilen spiegelt.
    • M A D E R OxX® konzentriert sich auf den ganzen Körper. Bei der Behandlungsabfolge wird der Verlauf sämtlicher Dermatomen am ganzen Körper berücksichtigt. Zur Stimulierung dieser Hautareale werden verschiedene vorgewärmte Behandlungs-Rollen aus Holz gezielt eingesetzt. Die Therapie-Methode ermöglicht eine bessere Selbstwahrnehmung von Körper und Geist und fördert die Interozeption. Es werden keine Öle oder andere Pflegprodukte benötigt.
    • M A D E R OxX® ist ebenfalls eine Alternative für Menschen mit chronischen Krankheiten, Gebrechen, psychischen Beeinträchtigungen und kann u.a. auch bei Klienten eingesetzt werden, die ans Bett gebunden sind (beispielsweise bei Schwangerschaft, in der Reha und in der Palliative Care). Die Behandlung wurde so konzipiert, dass keine direkte Hand-Berührung erforderlich ist und eignet sich sehr gut bei Menschen mit Berührungsängsten und bei Menschen mit starken Hautirritationen.
    • MA D E R OxX® als Unterstützung bei Schlafstörungen und zur Stärkung des Immunsystems.
    • M A D E R OxX® eine "Client Center Based"-Therapie welche den Menschen in seinen psychischen, physischen, sozialen und emotionalen Komponenten unterstützt.

    MA D E R OxX® kann bei diesen Symptomen unterstützend eingesetzt werden:

    • Stress
    • Burnout
    • Rastlosigkeit
    • Schlaflosigkeit
    • Überforderung
    • innerer Unruhe
    • Angststörungen
    • Blutdruckproblemen
    • chronischen Schmerzen
    • depressiven Verstimmungen 
    • verminderter Körper- und Selbstwahrnehmung
    • mentalen Stabilisierung vor einer Prüfung, Wettkampf, Gespräch etc.
     
    "Einen Moment innehalten, aus dem Alltag ausbrechen und sich einfach etwas Gutes tun. Die M A D E R OxX®-Therapie bietet eine wunderbare Möglichkeit dazu. Diese neue Ganzkörper-Reflexzonentherapie mit verschiedenen Behandlungsrollen aus Holz beruhigt über die Haut. Die Selbstwahrnehmung von Körper und Geist wird ermöglicht. Ich liebe es, eine M A D E R OxX®-Behandlungen zu geben weil ich spüre, wie meine PatientenInnen zur Ruhe kommen und entspannen können."
    Valentina Schmidig-Beffa / Dipl. Naturheilpraktikerin TEN

    Kontraindikationen M A D E R OxX®-Therapie

    • akute Entzündungen im Venen- und Lymphsystem
    • infektiöse und hochfieberhafte Erkrankungen ab 39 C
    • Gangrän (evtl. Teilbehandlung möglich)
    • Transplantate (evtl. Teilbehandlung möglich)
    • Geschwulste oder entzündlichen Hauterkrankungen (evtl. Teilbehandlung möglich)
    • Akute Herzprobleme (evtl. Teilbehandlung möglich)

    M A D E R OxX® ist eine «Person Centred Care» Therapie, das heisst, dass sie situativ an den Klienten angepasst wird. Sie arbeitet sehr sanft am ganzen Körper und kann auch als Teilbehandlung angeboten werden (z.B. auch nur das Gesicht). Bis heute haben unsere Therapeut*innen noch keine negativen physische Erfahrungen gemacht. Das Ziel der Behandlung ist die mentale Stabilisierung, Beruhigung und Selbstwahrnehmungsförderung (Interozeption) über die Haut dem grössten Organ am Körper. Bei Unklarheiten sprechen sie mit Ihrer Ärztin oder Ihrem Arzt.

    In der Reflexzonentherapie, so wie sie in der Schweiz in der Methodenidentifikation (METID) als Methode der Komplementärtherapie definiert ist, wird die therapeutische Intervention hauptsächlich mit den Händen ausgeführt. Schröpfgläser, Wickel, Holzstäbchen und warme Holzrollen dürfen dabei auch eingesetzt werden, um betreffende Zonen und Dermatome zu stimulieren oder zu harmonisieren. Nicht erlaubt sind hautdurchdringende Massnahmen, wie sie zum Beispiel in der Akupunktur mit Nadeln zur Anwendung kommen. Die warmen Behandlungsrollen aus Holz werden in der M A D E R OxX®-Therapie mit moderatem Druck und in einem klar definierten Ablauf achtsam über die Dermatome geführt.

    Um diese Art der Reflexzonentherapie richtig anwenden zu können, ist die Teilnahme an einem Ausbildungslehrgang bei einer speziell ausgebildeten
    M A D E R OxX®-Trainerin erforderlich. Angehende Therapeut/Innen erlernen die Methode mit 21 Kontaktstunden sowie weiteren 10 Stunden im Selbststudium, welche mittels Erfahrungsbögen ausgewiesen werden müssen (Level A1: Basistherapie). Um die Therapie in der Seitenlage anwenden zu können, benötigt es einen zusätzlichen Ausbildungslehrgang mit 14 Kontaktstunden und weiteren 10 Stunden im Selbststudium, welche wiederum mit Erfahrungsbögen ausgwiesen werden müssen (Level A2: Seitenlage und Gesichtsabschluss).

    Trauma Informed Care
    M A D E R OxX® verspricht keine Heilung erwirken zu können, sondern sieht sich als Unterstützung zu einer bestehenden Therapie.